Ach, Julia …

IMG_9813

Was frau so alles sieht auf der Fahrt in die alte Heimat – vertraute Ansichten, neue Aussichten…

Der Rhein heute im fahlen Sonnenlicht bei der Überquerung der Brücke hinter Hauptbahnhof und Dom, das Geländer bepackt mit eisenschwer verschlossenen Liebesschwüren, die Kranhäuser unbeteiligt cool im Hitzedunst.

Vor dem üblichen Umsteigen in Köln, während der Zug von rasant auf gemächlicheres Tempo umschaltete, studierte ich die neuen Werke der Graffiti-Künstler am Streckenrand.  „Weise Jule“ steht da, schlicht aber unübersehbar.  Was will uns der Mensch sagen, der den Schriftzug dort hinterlassen hat?

Sekunden später, kunterbunt, riesig, detailverliebt prächtig, nur ein Wort: ROMEO.

Aha!  Wie in der Tierwelt, grinse ich:  das Männchen plustert sich auf, stolziert in bunter Pracht daher – sie schaut sich das an, aus der Distanz, denkt nach.

Was wird sie tun, die weise Jule?

Ach, Julia …

Weiter geht’s!

image

Mit diesem Foto fing es an – der lieberlebenblog ging online.  Gedankensplitter, Momentaufnahmen, Eindrücke, Fragen, Antwortversuche, Suche … und mit dem Einstieg in die Blogosphäre immer mehr Entdecken, Finden, Austausch.  Worte und Bilder gegen die grassierende Mutlosigkeit, hoffnungslos hoffnungsvoll mutig träumen,  mutig handeln, dem Leben vertrauen:  Plutôt la vie, lieber Leben – so soll es weitergehen, online und offline!

 

P.S.: Der Anlass für diesen Beitrag? lieberlebenblog ist gerade ein Jahr alt geworden!

 

 

Nocturnes

Gestern mal allein im Theater. Keine Lust auf das sonst übliche Glas Wein danach. Auch keine Lust auf den direkten Weg nach Hause.  Also kein Taxi. Metro auch nicht.

Der Bus kommt in einer Viertelstunde.  Gut so. Ich mag draußen bleiben.

Warm war es tagsüber, ein wenig drückend, die Nachtluft jetzt angenehm mild.  Die Stadt atmet langsamer, schaltet auf Entspannungsmodus. Ich atme mit.

Der Bus kommt, bringt mich zur nächsten Station meiner Fahrt.  Der Bus hält, die Tram fährt im selben Moment ab.  Die nächste kommt in 13 Minuten.  Geschenkte Zeit, mein Blick geht auf Entdeckungsreise.

IMG_9675

Über mir das Glasdach, das die Wartenden vor Regen schützt. Skulptur aus Stahl und Glas.

IMG_9680

Im Nachtlicht wird die Schmiererei an der Rückwand der Wartezone zu Dreck-Art.

IMG_9674

Wovon sie wohl träumt?

IMG_9679.JPG

Going home …

Rückblick – Ausblick

IMG_8662

Ein besonderer Mensch wäre heute 60 Jahre alt geworden.  Er liebte Abendspaziergänge am Meer.

IMG_8687

Allein an unserem Lieblingsort. Die Möwe fliegt herbei, bleibt lange, unbeweglich, schaut mich an.

Ruhe umhüllt Traurigkeit.

Plutôt la vie …

Hingucker

IMG_9657

Da hat der Optiker eine originelle Idee für die Gestaltung des Rolladens gehabt, der nach Geschäftsschluss seinen Laden schützt!

(Entdeckt in Brüssel/Saint-Gilles)